Prof. Dr. med. Heino Kienapfel

Prof. Dr. med. Heino Kienapfel


GZB Gelenkzentrum-Berlin Schöneberg Klinik (vormals Hygiea Klinik)
Fuggerstraße 23
10777 Berlin

GZB Gelenkzentrum-Berlin Schöneberg Klinik (vormals Hygiea Klinik)



    Wir über uns

    Prof. Kienapfel erhielt seine wirbelsäulenchirurgische Ausbildung bei Prof. Griss am Universitätsklinikum Marburg sowie bei Prof Andersson am Rush-Universitätsklinikum Chicago. Von Juni 2004 - März 2017 war er Chefarzt und Direktor der Klinik für spezielle Orthopädische Chirurgie & Unfallchirurgie am Vivantes Auguste-Viktoria-Klinik. Dies beinhaltete u.a. den Aufbau des Zentrums für Wirbelsäulenchirurgie.

    Von 2013-2016 leitete er zusammen mit PD Dr Cabraja das interdisziplinäre Wirbelsäulenzentrum am Auguste Victoria Klinikum. Er besucht unter anderem alle Zertifizierungskurse der Deutschen Wirbelsäulen Gesellschaft (DWG) und ist Mitglied der Europäischen Wirbelsäulengesellschaft: Spine Society Europe (SSE).

    Seit 2017 bietet Professor Kienapfel für Privatpatienten, Selbstzahler, internationale Patienten und Kassenpatienten eine Spezialsprechstunde für Wirbelsäulen-Erkrankungen in seinen Praxisräumen am Gelenkszentrum Berlin in der Fuggerstraße 23 10777 Berlin und für Privatpatienten, Selbstzahler, internationale Patienten in der Praxis Orthopädie am Tauentzien an.

    Prof. Kienapfel versucht immer zuerst alle konservativen Behandlungsmaßnahmen interdisziplinär in Kooperation mit auf Wirbelsäulen-Erkrankungen spezialisierten Physiotherapeuten, Radiologen und Neurologen auszuchöpfen. Erst wenn diese keine Therapieerfolge zeigen, kommen operative Maßnahmen in Betracht. Diese umfassen offene minimalinvasive und mikrochirurgische Operationen bei Bandscheibenvorfällen und Spinalkanalverengungen und minimalinvasiver Operationen bei Frakturen, Stabilisierungen der Wirbelsäule bei verschiedenen Erkrankungen.

    Seit 2017 bietet jetzt Professor Kienapfel an drei Berliner Standorten auch eine Spezialsprechstunde für Wirbelsäulenerkrankungen im Rahmen des Gelenkzentrums Berlin an. Diese Sprechstunden in der Praxis an der Schöneberg Klinik (vormals Hygiea Klinik) Fuggerstr. 23 , 1077 Berlin nahe dem KaDeWe sowie in der Praxis am Tauentzien, Tauentzienstr. 5 gegenüber KaDeWe sowie in der Praxis OVZ Zehlendorf in der Clayallee 225 in Dahlem richten sich an alle Patienten mit Knie- und Hüft- Problemen (Privatpatienten, Selbstzahler und gesetzlich versicherte Patienten).

    Prof. Kienapfel betreut jeden Patienten vom ersten Gespräch bis zur Nachbehandlung sowie auch danach bei den regelmäßigen Kontrollen persönlich.

    Die Schöneberg Klinik (vormals Hygiea Klinik) wie auch das St. Marien-Krankenhaus verfügen über Komfortstationen mit Hotelkomfort Standard.

    Für die stationäre Anschlussheilbehandlung/Rehabilitation bestehen Kooperationsvereinbarungen mit nachfolgenden Kliniken:


    Für die ambulante Anschlussheilbehandlung/Rehabilitation mit kostenfreiem täglichen Transport von und zur Wohnung und freien Mahlzeiten bestehen Kooperationsvereinbarungen mit nachfolgenden Zentren


    Diagnostisches Leistungsspektrum

    • Röntgen
    • Computertomographie
    • Magnetresonanztomographie,
    • Myeloraphie
    • Skelettszintigrafie
    • Angiographie
    • Positronen Emission Tomographie


    Therapeutisches Leistungsspektrum

    • Facettengelenkdenervierung
    • Periradikuläre Infiltrationen PRT
    • Minimalinvasiver Techniken
    • Microchirurgische Techniken
    • Dekomprimierende Techniken
    • Stabilisierende Techniken


    Galeriebilder


    Zertifizierungen:

    Zertifikat

    Ausgesuchter Experte im Fachbereich Wirbelsäulenchirurgie

    KONTAKT DETAILS

    Adresse:
    GZB Gelenkzentrum-Berlin Schöneberg Klinik (vormals Hygiea Klinik)
    Fuggerstraße 23
    10777 Berlin
    Deutschland



    Besondere Angebote

    • Komfortbereich für privatversicherte, beihilfeberechtigte, internationale sowie selbstzahlende Patienten
    • Komfort-Zimmer mit umfangreichen Service Leistungen