Dr. med. Carsten Schneekloth

Dr. med. Carsten Schneekloth

Chefarzt


Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
Husener Straße 46
33098 Paderborn

Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn



    Wir über uns

    Dr. med. Carsten Schneekloth ist Facharzt für Neurochirurgie, niedergelassener Neurochirurg in Paderborn und Chefarzt der Klinik für Wirbelsäulenchirurgie am Brüderkrankenhaus St. Joseph in Paderborn. Er ist dementsprechend auf die operative Behandlung von Wirbelsäulenerkrankungen spezialisiert. Des Weiteren ist Dr. Schneekloth als Gutachter für Haftpflichtfragen bei der Ärztekammer Westfalen-Lippe tätig,

    Die Klinik für Wirbelsäulenchirurgie am Brüderkrankenhaus St. Joseph ist für das angebotene therapeutische und diagnostische Leistungsspektrum weit über Paderborn hinaus bekannt. Patienten werden hier vom ersten Gespräch bis zur Nachbehandlung kompetent betreut. Vor chirurgischen Eingriffen - etwa zum Einsatz von Bandscheibenprothesen oder der operativen Therapie von Tumoren - erfolgen umfassende Beratungsgespräche, in denen die Wirbelsäulenspezialisten um Dr. Schneekloth alle Fragen des Patienten beantworten.

    Technisch befindet sich die Ausstattung der Klinik auf dem neuesten Stand: Die Klinik verfügt über ein robotergestütztes OP-System. Komplexe Korrekturen der Wirbelsäule werden so im Vorfeld mithilfe von CT-Bildern, einer 3D-Software und einem Robotersystem präzise dreidimensional dargestellt und der Ablauf genau geplant. Auf diese Weise können die Spezialisten in Paderborn bereits vor dem eigentlichen Eingriff anatomische Besonderheiten oder mögliche problematische Abschnitte identifizieren. Auch die Beurteilung von benötigten Schrauben oder Stangen ist so schon vorab möglich.

    Während des Eingriffs, der mininmal-invasiv durchgeführt wird, dient der an der Wirbelsäule befestigte Roboter als Führungshilfe beim Einsetzen von Schrauben. Da deren Platzierung bereits im Vorfeld geplant wurde, ist es möglich, diese gezielt an den optimalen Abschnitten anzubringen. Ohne Roboter müssten diese Punkte während der Operation durch wiederholtes Röntgen lokalisiert werden, was zu einer erhöhten Strahlenbelastung für den Patienten führen würde. Auf diese Weise ist die Operation weniger aufwändig und für den Patienten mit weniger Strapazen verbunden.

    Der Roboter kommt beispielsweise bei der Behandlung einer Spinalkanalstenose oder bei Wirbelbrüchen zum Einsatz und ist derzeit höchster technologischer Standard in der Wirbelsäulenchirurgie. Die Klinik für Wirbelsäulenchirurgie am Brüderkrankenhaus St. Joseph in Paderborn ist eine von derzeit nur vier Kliniken deutschlandweit, die über dieses Robotersystem verfügen.


    KONTAKT DETAILS

    Adresse:
    Brüderkrankenhaus St. Josef Paderborn
    Husener Straße 46
    33098 Paderborn
    Deutschland